ROLAND EGGERT Heilpraktiker · Naturheilkunde

Koren Specific Technique

 

Die Koren Specific Technique – kurz KST,  ist eine Entwicklung des amerikanischen Chiropraktikers Tedd Koren.

 

Durch eine spezielle kinesiologische Untersuchungstechnik können die Ursachen für die Beschwerden des Patienten herausgefunden und anschließend  behandelt werden. Für die Behandlung wird ein spezielles Gerät eingesetzt. Es überträgt Vibrationen auf die betroffenen Körperstrukturen. Diese Impulse ermöglichen, beispielsweise einen Wirbel wieder in seine richtige Position zu bringen. Außerdem sorgt die spezielle Vibrationsfrequenz dafür, dass sich das umliegende Gewebe entspannt. Ziel dieser Technik ist es, die optimale Funktion des Nervensystems wieder herzustellen.

 

Nicht nur Rücken- oder Gelenkbeschwerden, sondern auch Migräne, Kopfschmerzen, Angst- und Panikstörungen, Schreib-, Lese-, oder Rechenprobleme, Stottern, Schwindel, Schnarchen und vieles mehr lassen sich mit  KST schonend und effektiv behandeln.

 

Die Korrekturen können im Sitzen, im Stehen, während der Ausführung einer schmerzhaften Bewegung (z. B. Abschlag beim Golfen) oder auch beim Lesen eines Buches (z.B. Legasthenie) erfolgen.

 

Durch den minimalen Kraftaufwand bei den Justierungen wird die Technik als sehr angenehm empfunden.