ROLAND EGGERT Heilpraktiker · Naturheilkunde

EAV und Bioresonanz

 

Unser Körper muss sich täglich mit einer Vielzahl belastender Stoffe auseinandersetzen: Medikamente, Holzschutzmittel, Bakterien, Pilze, Düngemittel usw. Ist der Körper nicht mehr in der Lage sich selbst in ausreichendem Maße zu entgiften, bringen diese Belastungen bei vielen Menschen das „Fass zum Überlaufen“. Das zeigt sich dann oft in Form von unklaren Befindlichkeitsstörungen, chronischer Müdigkeit bis hin zu schwerwiegenden körperlichen Störungen.

 

Um den Körper gezielt bei der Entgiftung zu unterstützen, ist es nötig die belastenden Faktoren zu kennen. Mit dem Testverfahren der EAV (Elektroakupunktur nach Voll) lässt sich herausfinden, ob Unverträglichkeiten vorhanden sind, ob bestimmte Organe geschwächt sind oder ob Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper haben.

 

Die EAV ist ein schmerzloses Testverfahren. Keine Angst: es werden keine Nadeln gestochen und man bekommt auch keinen elektrischen Schlag! Es werden Messungen an verschiedenen Hautstellen vorgenommen, die zum Teil den klassischen Akupunkturpunkten entsprechen. Spezielle Testsubstanzen, die in die Messung einbezogen werden, ermöglichen die Aufdeckung krankheitsauslösender Faktoren sowie die genaue Auswahl der geeigneten Medikamente zur Behandlung. Die hierbei ermittelten Substanzen dienen der anschließenden Therapie.

 

Hierbei setze ich gezielt die Bioresonanztherapie ein. Es handelt es sich dabei um eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt.

 

Übrigens: EAV und Bioresonanztherapie sind ideal für Kinder und für Menschen mit „Nadelangst“ geeignet.

EAV-Messplatz/Bioresonanzgerät mit Testsubstanzen