ROLAND EGGERT Heilpraktiker · Naturheilkunde

Akupunktur

 

Akupunktur ist eine rund 3000 Jahre alte Behandlungsmethode. Sie gilt  als eine der weltweit am häufigsten eingesetzten alternativen Therapieformen. Aus Sicht der chinesischen Medizin ist der gesamte menschliche Organismus von Energiebahnen, den Meridianen, durchzogen. Über diese Meridiane wird die Energie, das Qi, im Körper verteilt. An ganz bestimmten Stellen im Verlauf dieser Meridiane befinden sich Akupunkturpunkte. Vergleichen wir einmal die Meridiane mit Flüssen oder Kanälen. Hier gibt es z.B. Schleusen, Abzweigungen, Überläufe oder auch Verbindungen zu anderen Kanälen. All diese Orte haben bestimmte Funktionen. Ähnlich verhält es sich mit den Meridianen und den Akupunkturpunkten.

 

Krankheit entsteht nun dadurch, dass in einem oder mehreren Meridianen ein Stau oder ein Mangel von Energie besteht. Wird nun mit einer Akupunkturnadel an entsprechender Stelle eine „Schleuse“ geöffnet oder verschlossen, so hat dies eine Veränderung des Energieflusseses zur Folge. Es kann z. B. der Energiefluss gestärkt werden, wie es bei einer Schwäche oder Müdigkeit sinnvoll ist. Andererseits kann auch eine Überenergie abgeleitet werden, wie es z. B. beim akuten Schmerz, erforderlich ist. Akupunktur kann grundsätzlich bei allen Erkrankungen eingesetzt werden, bei denen der Energiefluss des Menschen gestört ist. Die Einsatzmöglichkeiten für Akupunktur sind äußerst vielfältig.

 

Hierzu gehören:

• Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen

• Abwehrschwäche, Allergien, Heuschnupfen

• Lungenerkrankungen, Asthma

• Chronische Müdigkeit, Erschöpfung

• Depressionen, Burn out, Schlafstörungen

• Kopfschmerzen, Migräne

• Verdauungsstörungen, Reizdarm, Übergewicht

• Schwindel, Tinnitus

• Hautkrankheiten

um nur einige zu nennen.

 

Natürlich kann mit Akupunktur nicht wieder hergestellt werden, was körperlich bereits zerstört ist. Aber die hierdurch ausgelösten Schmerzen können gelindert und der Zustand des umgebenden Gewebes verbessert werden. Und ˗ Akupunktur hat kaum Nebenwirkungen, da sie auf eine Mobilisierung der Selbstheilungskräfte des Körpers abzielt.